Menu
Interview: Von jetzt auf gleich: Digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement während der Corona-Krise

Interview: Von jetzt auf gleich – Digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement während der Corona-Krise

Interviews
Im Interview mit Cynthia Glaw, Health & Safety Projektmanagerin der Vattenfall GmbH, dreht sich alles um Vattenfall als attraktiven Arbeitgeber. Wir sprechen mit ihr darüber, wie digital Vattenfall im BGM aufgestellt ist und wie sich das Unternehmen während der Corona-Krise erfolgreich schlägt. Frau Glaw gibt spannende Insights in die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens. Wir erfahren, welche Maßnahmen während der Corona-Krise ergriffen wurden, um Mitarbeitern den Übergang ins Homeoffice zu erleichtern und welche digitalen Angebote zur Verfügung gestellt wurden.

Cynthia Glaw

Herzlich Willkommen Frau Glaw. Bitte stellen Sie sich und Vattenfall doch einmal vor.

Die Vattenfall GmbH mit Sitz in Berlin ist eine Tochtergesellschaft des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall AB. Ich selbst bin Health and Safety Projektmanagerin. Zurzeit bin ich insbesondere für Digitalisierungsprojekte im Health and Safety Bereich zuständig. Davor habe ich schon viele Jahre als Gesundheitsmanagerin bei Vattenfall gearbeitet und hatte auch das große Vergnügen machtfit einzuführen.

Wie setzt sich Ihre Belegschaft zusammen?

Die Energiebranche ist allgemein als eher konservativ einzustufen. Unsere Belegschaft ist im Durchschnitt rund 45 Jahre alt und liegt damit über dem deutschen Durchschnitt von 42 Jahren. Über ganz Vattenfall verteilt haben wir einen Frauenanteil von etwa 23 %, also eine überwiegend männliche Belegschaft. Die Fehlzeitenquote liegt bei ca. 5 %, also im Branchen-Durchschnitt.

Welche Erwartungen hatten Sie an machtfit und wo stehen Sie jetzt im Betrieblichen Gesundheitsmanagement?

Wir verfolgen bereits seit vielen Jahren eine Digitalisierungsstrategie bei Vattenfall. Da hat machtfit wunderbar ins Konzept gepasst. Vor über 10 Jahren (2006/2007) haben wir angefangen, ein BGM im Unternehmen einzuführen. Der personelle und finanzielle Aufwand dabei war aber extrem hoch –wir haben eine Vielzahl von Standorten, die wir alle mit Gesundheitsangeboten versorgen wollten. Wie man sich vorstellen kann, ist der Aufwand schwer stemmbar. Im internationalen Austausch mit unseren holländischen und schwedischen Kollegen sind wir schnell auf die Idee gekommen, eine digitale Gesundheitsplattform zu etablieren, die dort schon seit Jahren erfolgreich im Einsatz ist. Daher haben wir uns auf dem  deutschen Markt umgeschaut. Mit machtfit bieten wir jetzt allen Mitarbeitern auf einer Plattform diverse Gesundheitsangebote – digital und vor Ort – an.

Sie betreuen insbesondere die Health & Safety Digitalisierungsprojekte bei Vattenfall. Hat sich die Digitalisierung der Gesundheitsförderung in der Corona-Krise bewehrt?

Ja, unbedingt! Dank machtfit waren wir bereits vor Corona digital im Betrieblichen Gesundheitsmanagement aufgestellt. Das hat sich ausgezahlt. Während andere Unternehmen ihr BGM adaptieren oder sogar ganz einstellen mussten, hatten wir einen enormen Vorteil:

»Unsere digitalen Gesundheitsangebote liefen mit machtfit einfach weiter. «

Hinzu kamen neue digitale Angebote, die machtfit zügig während der Corona-Zeit auf die Plattform gebracht hat. Vor allem da der Alltag unserer Mitarbeiter bewegungsärmer geworden ist, ist es Vattenfall jetzt noch wichtiger, Gesundheitsangebote bereitzustellen.

Konnten Sie durch die digitale Arbeitsweise während der Corona-Krise einen Wertewandel im Unternehmen wahrnehmen?

Bei Vattenfall gab es schon immer sehr viel Zusammenhalt. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass die digitale Arbeitsweise diesen Zusammenhalt sogar noch gestärkt hat. Wir haben verschiedene soziale Plattformen und nutzen interne Foren, um uns auszutauschen. Zum Beispiel über die Kinderbetreuung – da gab es dann von Kollegen Empfehlungen, was andere denn so zu Hause machen, um die Kinder zu bespaßen.

Womit punkten Sie bei Bewerbern und Mitarbeitern?

Im Bewerbungsgespräch kommt auch der hohe Standard im Health und Safety Bereich zur Sprache. Mit machtfit decken wir die Interessen aller Generationen ab. Neben dem starken Zusammenhalt bietet Vattenfall vor allem Sicherheit und interessante Aufgaben. Wir haben uns ambitionierte Ziele gesteckt. Unser Ziel ist es, ein fossilfreies Leben innerhalb einer Generation zu ermöglichen.

»Der Weg dorthin ist spannend und aufregend, aber er fordert einiges von unseren Mitarbeitern: Innovation, Kreativität und auch viel Mut. Dabei legen wir Wert auf ein umweltbewussteres und gesundes Leben, gerade jüngere Bewerber fordern dies von ihrem Arbeitgeber. «


Vielen Dank für das Interview.

 

Sie möchten mehr über die Wirksamkeit von BGM erfahren?

Laden Sie die Studienergebnisse vom Umfragezentrum Bonn herunter und erhalten Sie die kompakte Zusammenfassung über die Wirksamkeit und Nutzen von Betrieblichem Gesundheitsmanagement. Kostenlos als Download für Sie!

leichter gesund mit machtfit!

Bereits seit 2011 bringt machtfit Mitarbeiter in Bewegung: Deutschlands führende Gesundheitsplattform bietet Unternehmen eine sichere und einfache digitale Lösung für die Stärkung der Mitarbeitergesundheit.

Unser umfassendes Angebot begeistert Mitarbeiter jeden Alters. Ob Fitness, Wellness, Entspannung oder Ernährung – bundesweit motivieren über 6.500 Partner mit Kursen, Trainingsplänen, Mitgliedschaften und Livestreams die ganze Belegschaft dazu, aktiver und gesünder zu leben. Online oder offline. So machen wir Mitarbeiter zufriedener und Unternehmen erfolgreicher!

2011 gegründet, vertrauen heute über 250 Unternehmen und 300.000 Nutzer in Deutschland auf machtfit. Zu unseren Kunden gehören u. a. Bayer, Vattenfall, Deutsche Bahn oder Lufthansa.

Mehr Informationen erhalten













Leitfaden: BGM in der Praxis














Leitfaden: Die 6 Phasen eines BGM













Leitfaden: Die 6 Phasen Ihres Gesundheitstages













Leitfaden: Moderne Mitarbeitermotivation














Leitfaden: Change Management - der Mitarbeiter im Mittelpunkt des Wandels













Leitfaden: Mitarbeitermotivation im Home-Office













Leitfaden: Psychische Gefährdungsbeurteilung













Leitfaden: Fachkräfte in der Chemie- und Pharmabranche gewinnen und binden













Partner werden

Ihre Kontaktinformationen










BGM-Wirksamkeitsstudie von machtfit und der UZ Bonn