Menu
Führungskräfte-aufgepasst--laut-Gallup-Index-hat-jeder-7.-Arbeitnehmer-bereits-innerlich-gekündigt

Führungskräfte aufgepasst: laut Gallup-Index hat jeder 7. Arbeitnehmer bereits innerlich gekündigt

Mitarbeitermotivation
In Deutschland wächst die Frustration der Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz. Wer lustlos seine Arbeit macht, entwickelt kaum noch Eigeninitiative. Die Folge ist abnehmende Mitarbeitermotivation, Einsatzbereitschaft und Kundenorientierung. Dies belastet das Arbeitsklima und die allgemeine Volkswirtschaft.

Umfragen zufolge haben bereits 6 Millionen Menschen innerlich gekündigt. Der Grund dafür ist nicht selten die zweifelhafte Rolle der Führungskräfte. Solche und weitere beunruhigende Erkenntnisse gehen aus dem aktuellen Gallup Engagement Index für Deutschland (GEID) hervor. Vermeiden Sie Frust am Arbeitsplatz: Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag, wie Sie gesund führen und die Mitarbeiterbindung fördern.

Faktencheck:

Gallup Index Faktencheck

 

Umfragewerte beunruhigen Führungskräfte

Die Auswertung der Antworten von 1.000 zufällig ausgewählten Arbeitnehmern gibt darüber Auskunft, wie hoch die emotionale Bindung der Beschäftigten an das Unternehmen ist. Im Faktencheck zeigt sich eindrucksvoll, dass der Frust tief sitzt. So verrichten 69 % der Arbeitnehmer lediglich Dienst nach Vorschrift und jeder Fünfte ist unglücklich in seinem Job. Unmotivierte Mitarbeiter sind im Schnitt 3,2 Tage länger krank als motivierte Arbeitnehmer. Die Mitarbeitermotivation ist daher von größter Bedeutung.

 

7 Tipps für Führungskräfte, um die Mitarbeitermotivation zu steigern

Ein Unternehmen einfühlsam und gesund zu führen, ist wichtig für die Mitarbeitermotivation und die emotionale Bindung an das Unternehmen. Denn nur Arbeitnehmer, die sich mit dem Betrieb identifizieren, sind auch zufriedene und somit effiziente Mitarbeiter. Die folgenden 7 Praxistipps helfen Führungskräften ihre Mitarbeiter authentisch und nachhaltig zu motivieren.

1. Mitarbeiter auf Augenhöhe behandeln

Aktuellen Befragungen zufolge halten sich in Deutschland 97 % der Führungskräfte für einen guten Chef. Doch die Realität sieht anders aus, denn sieben von zehn Arbeitnehmern gaben an, im Laufe ihres Arbeitslebens schon mindestens einen schlechten Vorgesetzten gehabt zu haben. Wenn sich Mitarbeiter nicht wertgeschätzt fühlen, bricht die emotionale Bindung zum Unternehmen ab. Angestellte möchten von ihrem Chef als Mensch wahrgenommen und auf Augenhöhe behandelt werden. Gesunde Führung bedeutet auch auf die persönlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen.

2. Stärken der Mitarbeiter erkennen und fördern

Um ein Unternehmen gesund zu führen, ist es wichtig, die Stärken sowie die positiven Eigenschaften der Beschäftigten zu erkennen und zu fördern. Im GEID erklärt nur jeder fünfte Arbeitnehmer, dass die Führungskräfte im Unternehmen Gespräche diesbezüglich führen und vielmehr die Schwächen kritisieren würden.

3. Als Coach fungieren

Gute Führungskräfte geben Hilfestellung, aber lassen ihre Mitarbeiter weitgehend selbstständig agieren. Oft allerdings delegieren Chefs die Aufgaben, mischen sich aber immer wieder ein. Dies drückt auf die Mitarbeitermotivation. Gesund zu führen bedeutet auch, den Beschäftigten zu vertrauen und dem Team aufgabenspezifische Freiheiten sowie eigene Meinungen zu gewähren. Wichtig ist daher, gemeinsam die Ziele zu bestimmen und die Mitarbeiter diese dann selbst erarbeiten zu lassen. Gesund zu führen bedeutet also, das Mikromanagement abzuschaffen.

4. Ein positives Arbeitsklima schaffen

Wichtig für die emotionale Bindung sowie eine gestärkte Mitarbeitermotivation ist ein gutes Arbeitsklima. Hierzu gehört nicht vorrangig die optische Gestaltung der Räumlichkeiten, sondern in erster Linie die Beziehung der Führungskräfte zu den Arbeitnehmern sowie die Schaffung eines guten Betriebsklimas zwischen den Kollegen. Abwechslungsreiche Tätigkeiten und neue Herausforderungen sowie gemeinsame Unternehmungen in der Freizeit, dienen zur Verbesserung des Arbeitsklimas. Denn wertgeschätzte und gesunde Mitarbeiter sind die Basis eines erfolgreichen Unternehmens. Lesen Sie hier nach wie moderne Mitarbeiterbindung funktioniert und wie Ihnen machtfit dabei helfen kann.

5. Einen kontinuierlichen Dialog mit den Mitarbeitern führen

Feedback stärkt die Bindung Gallup Index

Ein Unternehmen gesund zu führen bedeutet auch, im kontinuierlichen Dialog mit den Mitarbeitern zu bleiben. Laut den GEID-Befragungen liegt die Zahl der emotional stark ans Unternehmen gebundenen Mitarbeiter, die in den letzten zwölf Monaten ein Arbeitnehmer-Führungskräfte Gespräch über ihre Arbeitsleistung geführt haben bei 21 Prozent. Bei Mitarbeitern, die kein solches Gespräch führten, lag die Mitarbeiterbindung lediglich bei neun Prozent. GEID zufolge steigt zudem die emotionale Unternehmensbindung proportional zur Häufigkeit solcher Unterredungen.

6. Führungskräfte kommunizieren klar und zukunftsorientiert

Doch nicht nur die Anzahl der Gespräche fördert die Mitarbeitermotivation, sondern auch die Qualität ist ausschlaggebend. Laut GEID empfindet nur jeder Dritte die Feedbacks der Führungskräfte als relevant für die Arbeit. Bei lediglich 38 % liegt die Auffassung vor, dass die Feedbackgespräche helfen, die Leistung sowie die Motivation zu verbessern. Wichtig ist daher, im Rahmen eines Feedbackgespräches deutlich über die individuellen Potentiale des Mitarbeiters zu sprechen und die Erwartungen, Ziele und Erfolge in den Mittelpunkt zu stellen.

7. Weiterbildungsimpulse an die Mitarbeiter geben

Um die Potentiale der Mitarbeiter zu fördern, ist eine kontinuierliche Weiterbildung unabdingbar. Gerade heute befindet sich der Arbeitsmarkt in stetem Wandel. So sollten die Führungskräfte dafür sorgen, dass das Unternehmen nicht den Anschluss verliert und die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ihrer Arbeitnehmer fördern. Solche neuen Herausforderungen empfinden laut GEIT knapp ein Drittel der Mitarbeiter als hohen Motivationsschub.

Führungskräfte danken:

Emotionale Mitarbeiterbindung zahlt sich aus

Wie die Langzeitstudien des Gallup Engagement Index eindrucksvoll belegen, wirkt sich eine starke emotionale Mitarbeiterbindung nachweislich auf den Erfolg eines Unternehmens aus. Das Qualitätsbewusstsein der Beschäftigten steigt, wenn sie hinter der Marke stehen. Die entscheidende Rolle spielt dabei eine qualifizierte und authentische Führungskraft.

Eine Möglichkeit Ihre Mitarbeiter nachhaltig zu motivieren und zu binden bietet insbesondere ein vielfältiges Betriebliches Gesundheitsmanagement. Eine digitale Gesundheitsplattform mit unterschiedlichen Angeboten aus den Bereichen Sport, Ernährung und Gesundheit bildet hierzu eine zeitgemäße und individuelle Lösung, Ihre Mitarbeiter gesundheitlich zu stärken und zu motivieren.

leichter gesund mit machtfit!

Bereits seit 2011 bringt machtfit Mitarbeiter in Bewegung: Deutschlands führende Gesundheitsplattform bietet Unternehmen eine sichere und einfache digitale Lösung für die Stärkung der Mitarbeitergesundheit.

Unser umfassendes Angebot begeistert Mitarbeiter jeden Alters. Ob Fitness, Wellness, Entspannung oder Ernährung – bundesweit motivieren über 6.500 Partner mit Kursen, Trainingsplänen, Mitgliedschaften und Livestreams die ganze Belegschaft dazu, aktiver und gesünder zu leben. Online oder offline. So machen wir Mitarbeiter zufriedener und Unternehmen erfolgreicher!

2011 gegründet, vertrauen heute über 250 Unternehmen und 300.000 Nutzer in Deutschland auf machtfit. Zu unseren Kunden gehören u. a. Bayer, Vattenfall, Deutsche Bahn oder Lufthansa.

Mehr Informationen erhalten













Leitfaden: BGM in der Praxis














Leitfaden: Die 6 Phasen eines BGM













Leitfaden: Moderne Mitarbeitermotivation














Leitfaden: Change Management - der Mitarbeiter im Mittelpunkt des Wandels













Leitfaden: Mitarbeitermotivation im Home-Office













Leitfaden: Psychische Gefährdungsbeurteilung













Leitfaden: Fachkräfte in der Chemie- und Pharmabranche gewinnen und binden













BGM-Wirksamkeitsstudie von machtfit und der UZ Bonn













Mehr Informationen anfordern

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Moderne Mitarbeitermotivation

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Mitarbeitermotivation im Home-Office

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: BGM in der Praxis

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Die 6 Phasen eines BGM

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Die 6 Phasen Ihres Gesundheitstages

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Psychische Gefährdungsbeurteilung

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Change Management

  • Please enter a number from 1 to 100000.

BGM-Wirksamkeitsstudie von machtfit und dem uzbonn

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Fachkräfte in der Chemie- und Pharmabranche gewinnen und binden

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Jetzt machtfit digital testen

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Mehr Informationen zur Partnerschaft anfordern