Menu
Wertschätzung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz: Mehr als nur ein Lob

Wertschätzung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz: Mehr als nur ein Lob

Mitarbeitermotivation
Menschen verbringen den Großteil ihrer Zeit auf Arbeit: Sie wollen sich wohlfühlen und brauchen Bestätigung. Mit einer wertschätzenden Führung erhöhen Sie die Mitarbeitermotivation und die Bindung an das Unternehmen! In Zeiten des Fachkräftemangels wichtige Aspekte, um mit qualifiziertem Personal im Wettbewerb zu punkten.

Auch bei der erfolgreichen Rekrutierung von jungen Talenten spielt die Wertschätzung der Mitarbeiter eine große Rolle: Persönliche Anerkennung und Wertschätzung stehen bei den Nachwuchskräften an erster Stelle, wenn es um die Wahl des Arbeitgebers geht.

Ein weiterer Vorteil für Unternehmen: Wertgeschätzte Mitarbeiter fehlen seltener am Arbeitsplatz. Das zeigt der Fehlzeiten-Report 2018. Ein wertschätzender Umgang im Job hat auch positive Auswirkungen auf die körperliche und psychische Gesundheit der Belegschaft: Der Stresspegel sinkt und das Wohlbefinden steigt.

Überblick: Vorteile der Mitarbeiterwertschätzung

  • Stärkere Mitarbeiterbindung verringert Fluktuationsrate
  • Motivierte Mitarbeiter sind produktiver und leistungsfähiger
  • Gesunde Mitarbeiter fehlen seltener am Arbeitsplatz
  •  Ein gutes Arbeitgeberimage führt zu besseren Chancen bei der Rekrutierung von Fachkräften

Mangelnde Wertschätzung der Mitarbeiter verringert Produktivität

Fehlende Anerkennung für erbrachte Leistung wirkt sich negativ auf die Motivation aus und kann den Unternehmenserfolg gefährden. Auch kann die Bindung an den Arbeitgeber sinken: Die repräsentative Gallup-Studie belegt, dass sich insgesamt sogar 85 % der Arbeitnehmer nicht an ihren Arbeitgeber gebunden fühlen und ganze 70 % nur Dienst nach Vorschrift erledigen.

Für die Studie »Erfolgsfaktor Wertschätzung« der Personalberatung Rochus Mummert wurden HR-Führungskräfte befragt. Das Ergebnis: Eine gelebte Wertschätzungskultur erhöht signifikant die Zufriedenheit bei neuen Mitarbeitern. In deutschen Unternehmen fühlen sich durchschnittlich gut drei Viertel der neu eingestellten Mitarbeiter auch ein Jahr nach ihrem Eintritt noch an ihrem Arbeitsplatz wohl. In Unternehmen mit stark ausgeprägter gegenseitiger Wertschätzung liegt dieser Wert deutlich über 90 %. Ausschlaggebend war eine Firmenkultur, die durch regelmäßige Feedbackgespräche zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern geprägt ist.

Wie können Sie die Mitarbeiterwertschätzung im Unternehmen verankern?

Wertschätzung ist eine Grundeinstellung, die Vorgesetzte Ihren Mitarbeitern zeigen – am besten regelmäßig. Es geht hier also nicht um ein einmaliges Lob für eine erbrachte Leistung, sondern um die Person und das Interesse am Menschen.

Führungskräfte spielen eine wichtige Rolle: Sie können die Arbeitsbedingungen gestalten und haben großen Einfluss auf das Arbeitsklima. Wenn Vorgesetzte also gesund führen wollen, sollten sie das Thema Wertschätzung mit hoher Priorität behandeln.

So etablieren Sie eine wertschätzende Haltung im Betrieb

Wie können Sie Ihren Mitarbeitern neben finanziellen Aspekten Ihre Wertschätzung entgegenbringen? Mit den folgenden Maßnahmen etablieren Sie eine wertschätzende Unternehmenskultur im Betrieb:
» Nehmen Sie sich Zeit und zeigen Sie Interesse an den Mitarbeitern

Gehen Sie regelmäßig auf Ihre Mitarbeiter zu und erkundigen Sie sich nach dem Befinden.
Nutzen Sie die Gespräche auch, um Arbeitnehmer in Entscheidungen einzubeziehen, denn dadurch fühlen sie sich ernstgenommen und sehen sich selbst als wichtigen Teil des Unternehmens.

Lob spielt in den Gesprächen eine wichtige Rolle: Es zeigt, dass Sie den Einsatz für das Unternehmen sehen und schätzen. Das motiviert die Arbeitnehmer, auch weiterhin ein hohes Engagement zu zeigen. Diese Gespräche sind auch eine gute Gelegenheit, um zu schauen, ob der Mitarbeiter Unterstützung benötigt.

» Etablieren Sie regelmäßige Feedbackgespräche

Ergänzend zum regelmäßigen Austausch sollten alle 6 Monate Mitarbeitergespräche geführt werden. Reflektieren Sie hier gemeinsam die vergangenen Monate und stimmen Sie sich über zukünftige Ziele ab. Dafür sollten sich Führungskräfte genug Zeit nehmen und sich intensiv vorbereiten.

» Ermöglichen Sie den Erfahrungsaustausch zwischen Kollegen aus verschiedenen Teams

Auch ein starkes Teamgefühl trägt zu einem wertschätzenden Arbeiten bei. Für ein gutes Arbeitsklima innerhalb des Teams ist es wichtig, Offenheit und Transparenz zu leben. Das schafft Vertrauen und fördert den offenen Meinungsaustausch. Regelmäßige Teamevents steigern den Zusammenhalt und die Wertschätzung untereinander zusätzlich.

» Talente wollen gefördert werden

Damit Mitarbeiter wachsen können, müssen Führungskräfte die persönliche und fachliche Weiterentwicklung ihrer Arbeitnehmer fördern. Übertragen Sie den Angestellten Verantwortung als Zeichen der Anerkennung. Verabschieden Sie sich vom Mikromanagement, lassen Sie die Mitarbeiter selbst entscheiden. Denn Vertrauen ist der wichtigste Grundstein der Wertschätzung.

» Bieten Sie Mitarbeitervorteile und attraktive Arbeitsbedingungen

Hierzu gehören nicht nur finanzielle Anreize. Auch flexible Arbeitszeitmodelle vermitteln Wertschätzung. Durch die Zeit- und Ortsunabhängigkeit verbessern Sie die Arbeitsbedingungen und erhöhen so die Mitarbeiterzufriedenheit. Auch die Work-Life-Balance trägt zum Wohlbefinden der Mitarbeiter bei. Ein Konzept zur betrieblichen Altersvorsorge beispielsweise kann auch für eine höhere Loyalität sorgen. Dies ist ein wichtiges Thema für viele Arbeitnehmer, bieten Sie daher Möglichkeiten an.

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: Das ist im Büro nicht anders. Schaffen Sie daher z. B. ein qualitativ hochwertiges Mittagsangebot oder bieten Sie gesunde Snacks oder Obst an. Auch hiermit zeigen Sie der Belegschaft, dass Ihnen das Wohlbefinden am Herzen liegt.

» Gesunde Mitarbeiter sind leistungsfähiger: Unterstützen Sie Ihre Belegschaft

Mit dem Angebot eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements zeigt man als Arbeitgeber, dass einem die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter am Herzen liegen. Das beweist auch die groß angelegte Wirksamkeitsstudie vom Umfragezentrum Bonn. Das Ergebnis: Ganze 85 % der Beschäftigten empfinden machtfit als Wertschätzung ihres Arbeitgebers und sehen den Gesundheitsanbieter als echten Mehrwert. Ein Drittel der Mitarbeiter fühlt sich durch machtfit sogar stärker an seinen Arbeitgeber gebunden. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Wertschätzung der Mitarbeiter neben flexiblen Arbeitsmodellen und einer offenen Kommunikation vor allem durch ein Betriebliches Gesundheitsmanagement gesteigert werden kann.

Gesundheitsmanagement

Zufriedene Mitarbeiter, erfolgreiche Unternehmen

Wir sind Deutschlands führende Gesundheitsplattform und bieten Unternehmen eine einfache digitale Lösung für die Wertschätzung der Mitarbeiter.

Unser umfassendes Angebot begeistert Mitarbeiter jeden Alters: Bundesweit motivieren über 6.500 Partner die ganze Belegschaft dazu, aktiver und gesünder zu leben. Online oder offline. So machen wir Mitarbeiter zufriedener und Unternehmen erfolgreicher!

2011 gegründet, wertschätzen heute Unternehmen wie Bayer, Blume2000, Vattenfall, Deutsche Bahn oder Lufthansa ihre Mitarbeiter mit machtfit.

Mehr Informationen erhalten













Leitfaden: BGM in der Praxis














Leitfaden: Die 6 Phasen eines BGM













Leitfaden: Moderne Mitarbeitermotivation














Leitfaden: Change Management - der Mitarbeiter im Mittelpunkt des Wandels













Leitfaden: Mitarbeitermotivation im Home-Office













Leitfaden: Psychische Gefährdungsbeurteilung













Leitfaden: Fachkräfte in der Chemie- und Pharmabranche gewinnen und binden













BGM-Wirksamkeitsstudie von machtfit und der UZ Bonn













Mehr Informationen anfordern

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Moderne Mitarbeitermotivation

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Mitarbeitermotivation im Home-Office

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: BGM in der Praxis

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Die 6 Phasen eines BGM

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Die 6 Phasen Ihres Gesundheitstages

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Psychische Gefährdungsbeurteilung

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Change Management

  • Please enter a number from 1 to 100000.

BGM-Wirksamkeitsstudie von machtfit und dem uzbonn

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Leitfaden: Fachkräfte in der Chemie- und Pharmabranche gewinnen und binden

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Jetzt machtfit digital testen

  • Please enter a number from 1 to 100000.

Mehr Informationen zur Partnerschaft anfordern